Yuki Tsutsui wechselt zum TuS Bad Driburg 

Das Deutsche Nachwuchstalent Yuki Tsutsui wechselt vom Zweitligisten NSU Neckarsulm zum Tabellenzweiten TuS Bad Driburg 

Für den TuS Bad Driburg läuft es diese Saison richtig gut in der Damen Tischtennis-Bundesliga. Die Ostwestfalen sind als Tabellenzweiter auf dem Weg direkt ins Playoff-Halbfinale einzuziehen. Nun wurden auch personell erste Entscheidungen für die kommende Spielzeit bekannt gegeben. Die 18-jährige Yuki Tsutsui kommt vom Zweitligisten NSU Neckarsulm. Dort wechselte die Jugend-Nationalspielerin erst zu Beginn der laufenden Saison hin. Nun kommt der nächste Schritt in die Eliteliga, wo sie beim TuS als Nummer Fünf eingeplant ist. 

TuS-Manager Franz-Josef Lingens freut im Westfalen-Blatt über das nächste Nachwuchstalent in Bad Driburg: “Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Yuki überzeugen und gewinnen konnten. Sie ist eine Verstärkung und wird bei uns definitiv ihre Spiele bekommen.” 

Gleichzeitig gab der Klub bekannt das Su Yan und Linda van de Leur-Creemers ihre auslaufenden Verträge beim Vize-Pokalsieger von 2018 nicht verlängern werden.  

Spielertrainerin Nadine Bollmeier sagte dazu: “Wir brauchten eine fünfte Spielerin, denn für Sarah DeNutte und Britt Eerland steht mit Beginn der kommenden Saison eine wesentliche Belastung im Hinblick auf die Olympischen Spiele an”