Yuan Wan bei U21-EM an Eins gesetzt

Bei der Premiere vor einem Jahr im russischen Sotschi wurde sie erst im Finale von ihrer Nationalmannschaftskollegin Chantal Mantz bezwungen, 13 Monate später ist die 20-jährige Yuan Wan bei der zweiten Auflage der U21-Europameisterschaften in Minsk an Position eins gesetzt, die von Donnerstag bis Sonntag ausgetragen wird. 

Yuan Wan, Deutschland | Damen Tischtennis-Bundesliga

Yuan Wan geht bei der U21-EM in Minsk als Favoritin an den Start (Foto: ITTF | fb.com/ittfworld)

Yuan Wan topgesetzt

In Abwesenheit der nicht mehr startberechtigten Titelverteidigerin Mantz führt die frischgekürte DM-Dritte Wan vom Bundesligaspitzenreiter TTG Bingen/Münster-Sarmsheim die Setzungsliste vor der Rumänin Adina Diaconu und dem weißrussischen Trio Alina Nikitchanka, Daria Trigolos und Nadezhda Bogdanova an. Das deutsche U21-Damen-Aufgebot wird komplettiert von der 18-jährigen Jenny Wolf (TTC Weinheim) und der erst 14-jährigen Hessin Sophia Klee vom SC Niestetal. Die im Erwachsenenbereich bereits für den Bundesligisten TuS Bad Driburg spielende Hessen ist in Personalunion amtierende Deutsche Meisterin der Schülerinnen und der Mädchen. Während Yuan Wan nach Silber im Vorjahr erneut um Edelmetall kämpft, erwartet U23-Cheftrainer Helmut Hampl von den beiden anderen Nachwuchsspielerinnen in Minsk keine Medaillen: „Jenny und Sophia sind noch sehr jung. Sie sollen bei dieser Veranstaltung vor allem viel lernen.“ Betreut werden die weiblichen DTTB-Talente in Minsk von der ehemaligen Weltklassespielerin und DTTZ-Trainerin Tamara Boros.

Erst Gruppenphase, dann K.-o.-System

Insgesamt gehen in Minsk 56 Damen und 56 Herren an den Start. Die jeweils acht Topgesetzten sind für die erste Stufe mit zwölf Vorrundengruppen à vier Spielern freigestellt. Zusammen mit den Gruppensiegern und den Zweitplatzierten der Vorrunde spielen sie in Stufe zwei in einem 32er-K.o.-Feld den neuen Europameister aus. Yuan Wan ist von der Vorrunde freigestellt, alle anderen Deutschen müssen die Gruppenphase bestreiten. 

U21, Damen-Einzel, Vorrunde

Gruppe 8
07.50 Uhr: Jennie Wolf – Ana Garcia ESP
11.10 Uhr: Jennie Wolf – Anastasia Kolish RUS
15.00 Uhr: Jennie Wolf – Anna Wegrzyn POL

Gruppe 12
07.50 Uhr: Sophia Klee – Dragana Vignjevic SRB
11.10 Uhr: Sophia Klee – Ana Tofant SLO
15.00 Uhr: Sophia Klee – Christina Kallberg SWE

U21, Damen-Doppel

1. Runde (Beste 32)
18.10 Uhr: Sophia Klee/Ilka Doval NOR – Andrea Pavlovic/Dorina Srebrnjak CRO
18.10 Uhr: Yuan Wan/Jennie Wolf – Anna Kirichenko FIN/Tilda Johansson SWE

© DTTB, TSM Tischtennis Sport + Marketing