NDM: Einzeltitel für Han Ying

Top-Favoritin Han Ying hat bei den 86. Deutschen Meisterschaften zum ersten Mal den Einzeltitel gewonnen. Im Finale besiegte Han Ying die Busenbacherin Tanja Krämer mit 4:2.

Abwehrass gewinnt spannendes Finale gegen die Ex-Berlinerin Tanja Krämer

Deutsche Meisterin im Damen Einzel 2018 - Han Ying | Damen Tischtennis-Bundesliga © Holger Straede

Han Ying geinnt zum ersten Mal den Einzeltitel bei den Deutschen Meisterschaften (Foto: Holger Straede)

2014 verlor sie das Finale gegen Shan Xiaona, nun hat sie endlich geschafft. Mit einem umkämpften 4:2-Erfolg über Tanja Krämer sicherte sich Han Ying ihren ersten Einzeltitel bei Deutschen Meisterschaften. „Ich freue mich sehr über den Titel“, strahlte die Weltranglisten-41. nach dem Endspiel, „aber es war ein schweres Match, Tanja hat sehr gut gespielt.“

In der Tat: Die Busenbacherin Tanja Krämer, die zehn Jahre beim ttc berlin eastside unter Vertrag stand und in Berlin einen Tag nach ihrem 38. Geburtstag ihre 22. Medaille bei Deutschen Meisterschaften abholte, erkämpfte sich im Finale nach einem 0:2-Rückstand in teilweise spektakulären Ballwechseln gegen eine der besten Defensivstrateginnen der Welt den Welt den 2:2-Ausgleich. Die Durchgänge fünf und sechs musste sie anschließend aber mit 10:12 und 9:12 abgeben. Die beim polnischen Meister Tarnobrzeg unter Vertrag stehende Han Ying musste im Match ihre Taktik umstellen, um den Rhythmus von Krämer zu unterbrechen. Han Ying: „Das war sehr wichtig, denn nach den beiden ersten Sätzen hat sie immer besser gespielt.“

Die Platzierten der Deutsche Meisterschaften im Damen-Einzel | Damen Tischtennis-Bundesliga © Holger Straede

Tanja Krämer (links) sowie Sabine Winter und Yuan Wan (rechts) umschließen die Gewinnerin Han Ying (Foto: Holger Straede)

Zeit für ein Glas Sekt mit Ehemann und DTTB-Honorartrainer Yang Lei, der seine Frau in Berlin betreute, bleibt der neuen Meisterin kaum. „Schon Montagmorgen um 9 Uhr fliege ich weiter zu den Qatar Open nach Doha“, verriet Han Ying, die sich im Halbfinale gegen die erst 20-jährige Nationalspielerin Yuan Wan durchgesetzt hatte. Krämer besiegte die an Position zwei gesetzte Weltranglisten-59. Sabine Winter (Kolbermoor).

Ergebnisse – Damen-Einzel

Finale
Han Ying – Tanja Krämer 4:2 (5,4,-10,-10,10,9)

Halbfinale
Han Ying – Yuan Wan 4:0 (7,6,8,11)

Tanja Krämer – Sabine Winter 4:3 (9,-4,7,6,-9,-3,9)

© DTTB, TSM Tischtennis Sport + Marketing