Nationalspielerin Solja verlängert in Langstadt

Nationalspielerin Petrissa Solja hat ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim Aufsteiger TSV 1909 Langstadt vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert. Dies gab der TSV beim Heimspiel gegen den Tv Busenbach am Samstag bekannt.

Die Langstädterinnen haben mit dem 6:1 Erfolg gegen den TV Busenbach das Ticket für die Play-Offs gebucht und damit das Saisonziel des ersten Bundeligajahres erreicht. Maßgeblichen Anteil daran hat Nationalspielerin Petrissa Solja, die Anfang Februar erstmals das Europe-Top 16 gewann. Zu ihrer Vertragsverlängerung kommentierte Solja, die auch einige Angebote von namhafter Champions-League Klubs vorliegen hatte auf der Vereinswebsite: „Ich fühle mich seit meiner ersten Sekunde hier in Langstadt pudelwohl. In Langstadt habe ich die Möglichkeit, gemeinsam mit den Verantwortlichen und den Mädels etwas Tolles fortzuführen und weiter gemeinsam zu wachsen. In Langstadt stimmen nicht nur die Ergebnisse, sondern auch das Menschliche. Jeder kämpft und die Zuschauer sind immer zahlreich bis zur letzten Minute dabei und fiebern die ganzen Spiele über mit. Das ist echt besonders in der Damenbundesliga. Es macht einfach nur Spaß hier zu sein. Also, auf ein weiteres Jahr in Langstadt…“

Auch der sportliche Leiter, Manfred Kämmerer freut sich über die Vertragsverlängerung:„Wir freuen uns wahnsinnig, dass Peti bei uns bleibt. Gerade nach ihrem Erfolg beim europäischen TOP 16 Turnier war klar, dass sie viele weitere Angebote von renommierten europäischen Vereinen, die teilweise in der Champions-League starten, erhalten wird. Umso glücklicher sind wir, dass sie sich entschieden hat, den so erfolgreichen Weg, den sie mit dem TSV in dieser Saison gestartet hat, in der kommenden Saison mit uns weiter zu gehen.“

© TSM Tischtennis Sport + Marketing