ECL: Berlin siegt dank Shan Xiaona in Linz

Triple-Sieger und Champions-League Titelverteidiger  ttc berlin eastside hat das Halbfinal-Hinspiel gegen Linz AG Froschberg knapp mit 3:2 gewonnen. Überragende Spielerin war dabei Berlins Shan Xiaona.

Shan Xiaona, ttc berlin eastside | Damen Tischtennis-Bundesliga

Shan Xiaona zeigte in Linz eine überragende Leistung (Foto: Holger Straede)

Die Berlinerin Shan Xiaona überzeugte beim Duell der Giganten in Linz. Nach dem Rückstand durch Georgina Potas 0:3 Niederlage gegen Liu Jia war es Shan die Österreichs Staatsmeisterin Sofia Polcanova mit 3:0 Siegte und damit den Ausgleich machte. Danach unterlag Petrissa Solja, die nach einem Muskelfaserriss im Schlagarm ihr Comeback gab, der Kanadierin Zhang Mo. Berlin schaffte durch Shan eerneut den Ausgleich, die Linz Topspielerin Liu Jia bezwang. Im abschließenden Einzel behielt auch Georgina Pota die Überhand über Sofia Polcanova und machte den Eastside-Erfolg perfekt.

© TSM Tischtennis Sport + Marketing