CL: Titelverteidiger Berlin topgesetzt – Bad Driburg zurück in Europa

Triple-Sieger ttc berlin eastside ist nach dem CL-Triumpf wieder die stärkste Mannschaft in der Champions-League. Neben Berlin schlägt künftig auch der BL-Dritte TuS Bad Driburg in Europas Königsklasse auf. Für die Kurstädterinnen erfüllt sich damit ein Traum.

Champions-League Sieger 2015/16, ttc berlin eastside | Damen Tischtennis-BUndesliga

Titelverteidiger ttc berlin eastside ist für die kommende Spielzeit in der Champions-League topgesetzt (Foto: Johannes Gohlke)

 

berlin eastside: Titelverteidiger erneut Topgesetzt

Petrissa Solja, Shan Xiaona und Georgina Pota für den ttc berlin eastside sind auch in der kommenden Spielzeit vom Papier her das beste Team Europas und daher erneut Topgesetzt. Der Triple-Sieger ist auch 2016/17 in der Favoritenrolle und möchte erneut den Titel gewinnen. Berlins stärksten Konkurrenten sind Final-Gegner KTS Spar Zamek Tarnobrzeg mit Han Ying, Li Qian und Neuzugang Viktoria Pavlovic, UCAM Cartagena mit Cheng I Ching, Tetyana Bilenko und Matilda Ekholm und Bursa Büyüksehir Belediyespor mit Yu Mengyu, Melek Hu und Alexandra Privalova.

Bad Driburg: Comeback in Europa – Bad Dribrug’s Traum wird wahr

Neben dem Titelverteidiger ttc berlin eastside dürfen sich die deutschen Tischtennis-Fans auch auf den TuS Bad Driburg in der Champions-League freuen. Die Kurstädterinnen sind als letztes in das Teilnehmerfeld der Königsklasse gerutscht und neben ALCL TT Grand Quevilly der einzige Neuling. Der TuS Bad Driburg meldet sich damit auf der großen Bühne Europas zurück, wird aber vorerst Außenseiter sein. 

Die Auslosung für die Gruppenphase findet am 10. Juli im Rahmen der Jugend-Europameisterschaften in der kroatischen Hauptstadt Zagreb statt. 

TuS Bad Driburg | Damen Tischtennis-Bundesliga

Der TuS Bad Driburg freut sich auf die Champions-League (Foto: Verein/Lars Emmerich)

Die Setzungsliste der ETTU Women’s Champions-League 2016/17:
  1. ttc berlin eastside (GER) 8495 Pkt.
  2. KTS Spar Zamek Tarnobrzeg (POL) 8303
  3. UCAM Cartagena (ESP) 8101
  4. Bursa Büyüksehir Belediyespor (TUR) 8028
  5. Metz TT (FRA) 7805
  6. TT Saint Quentin (FRA) 7561
  7. Szekszard AC (HUN) 7466
  8. Linz AG Froschberg (AUT) 7460
  9. ALCL TT Grand Quevilly (FRA) 7139
  10. Postas Sport Egyesület (HUN) 6951
  11. SKST Stavoimpex Hodonin (CZE) 6792
  12. TuS Bad Driburg (GER) 6625

© TSM Tischtennis Sport + Marketing