CL-Finale: Berlin kann auf seine Heimstärke bauen

Der ttc berlin eastside hat das Hinspiel im Finale der ETTU Women’s Champions League mit 3:2 knapp gewonnen. Für das Rückspiel können die Berlinerinnen auf ihre Heimstärke vertrauen – seit dem 17.01.2015 hat der ttc kein Heimspiel mehr verloren.

ttc berlin eastside | Damen Tischtennis-Bundesliga

Seit 17 Pflichtspielen in heimischer Halle ungeschlagen ▬ das Team des ttc berlin eastside (Foto: Verein)

Das ist eine wahnsinnige Bilanz die der ttc berlin eastside da vorweisen kann. Der Deutsche Meister und Pokalsieger ist seit 17 (!) Spielen in heimischer Spielstätte unbesiegt. Die letzte Heim-Niederlage kassierten die ttc-Damen am 17.01.2015 im Champions-League Halbfinale gegen den späteren Sieger Fenerbahce. Seit dem haben die Bundeshaupstädterinnen jedes Heimspiel gewonnen, davon zehn 6:0 Siege in der Damen Tischtennis-Bundesliga und ein 3:0 Erfolg in der Champions-League.

Letzte Niederlage:

17.01.2015: 1:3 gegen Fenerbahce (Champions-League)

Saison 2014/15:

25.01.2015: 6:0 gegen TuS Bad Driburg
15.03.2015: 6:0 gegen TSV Schwabhausen
19.04.2015: 6:0 gegen TV Busenbach
10.05.2015: 6:0 gegen SV DJK Kolbermoor

Saison 2015/16:

21.08.2015: 3:1 gegen TT Saint Quentin (Champions-League)
13.09.2015: 6:0 gegen LTTV Leutzscher Füchse 1990
19.09.2015: 6:0 gegen TuS Bad Driburg
20.09.2015: 6:2 gegen TTG Bingen/Münster-Sarmsheim
07.11.2015: 6:0 gegen TTV Hövelhof
29.11.2015: 6:0 gegen TV Busenbach
04.12.2015: 3:0 gegen Bursa Büyüksehir Belediyespor (Champions-League)
06.12.2015: 6:0 gegen SV Böblingen
26.01.2016: 3:1 gegen SVNO Ströck (Champions-League)
13.03.2016: 6:4 gegen SV DJK Kolbermoor
01.04.2016: 3:1 gegen Linz AG Froschberg (Champions-League)
03.04.2016: 6:0 gegen TSV Schwabhausen
08.05.2016: 6:1 gegen TUSEM Essen
27.05.2016: ?:? gegen KTS Spar Zamek Tarnobrzeg

© TSM Tischtennis Sport + Marketing