BL: TUSEM Essen verpflichtet Su Yan

Der Tabellendritte TUSEM Essen hat die deutsche Su Yan vom französischen Erstligisten ALCL TT Grand-Quevilly verpflichtet. Damit hat der TUSEM sein Team für die kommende Saison komplettiert und wird mit Barbora Balazova, Nadine Bollmeier, Yin Na, Alena Lemmer und Neuzugang Su Yan an den Start gehen. 

Su Yan | Damen Tischtennis-Bundesliga

Su Yan wechsel aus Frankreich zurück in die Damen Tischtennis-Bundesliga nach Essen (Foto: Su Yan)

Nachdem Wechsel von Spitzenspielerin Shi Qi zum Ligakonkurrenten TuS Bad Driburg präsentiert der Klub aus dem Ruhrgebiet mit der 37-jährigen gebürtigen Chinesin Su Yan seinen Ersatz für die kommende Saison. Der Neuzugang vom französischen Erstligisten ALCL TT Grand-Quevilly spielte bereits von 2005 bis 2007 zwei Spielzeiten für den FSV Kroppach und TTC Troisdorf in der deutschen Eliteliga. Mit dem Klub aus dem Westerwald wurde Su Yan 2006 Deutscher Mannschaftsmeister. In dieser Saison belegte Su mit dem französischen Meister von 2007 den sechsten  Tabellenplatz der Pro A Liga und spielte im ETTU-Cup. Su trainiert im Leistungszentrum in Düsseldorf und wohnt in Willich. 

„Sie ist die Nummer 22 der französischen Rangliste und besiegte erst kürzlich Zhenqi Barthel (STK Zagreb). Nachdem wir unsere bisherige Nummer eins Shi Qi im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten nicht halten konnten, sind wir mit der Verpflichtung von Su Yan sehr zufrieden. Bei uns ist der Teamgeist sehr wichtig, und die Mannschaft hat sich positiv ausgesprochen“, erklärt TUSEM Teammanager Klaus Ohm.

[FAG id=6808]