BL: Mitsuki Yoshida wechselt nach Polen

Die Japanerin Misuki Yoshida, die seit dieser Saison bei der SV Böblingen im oberen Paarkreuz antritt verlässt den Verein bereits nach einem Jahr wieder. Die 30-jährige wechselt zum Champions-League-Klub KTS Spar Zamek Tarnobrzeg nach Polen. Bereits fest für die Saison 2015/16 sind Spitzenspielerin Qianhong Gotsch, Anja Schuh, Julia Kaim und Rückkehrerin Rosalia Stähr unter Vertrag.

Mitsuki Yoshida, SV Böblingen | Damen Tischtennis-Bundesliga

Die Japanerin Mitsuki Yoshida wechselt nach Polen (Foto: Holger Straede)

 

Mitsuki Yoshida wird nach einem Jahr Bundesliga die SV Böblingen wieder verlassen. Das gab Cheftrainer Volker Ziegler bekannt. Die 30-Jährige Nummer zwei aus Japan nahm ein Angebot von KTS Zamek Tarnobrzeg aus Polen an und bekommt dort einen Zweijahresvertrag. Bei Champions-League-Klub Tarnobrzeg spielt die deutsche Nationalspielerin und Weltranglisten-Neunte Han Ying. „Mitsuki hat sich bei uns toll entwickelt. Sie bekommt jetzt die Chance, bei einem europäischen Top-Verein zu spielen, das ist ein logischer nächster Schritt. Dafür haben wir vollstes Verständnis“, so Ziegler.