2.BL: Uentrop-Trainer Alex Daun schmettert Wetteinsatz

Alexander Daun, Trainer der Damen des TuS Uentrop in der 2. Liga, hatte beim letzten Heimspiel ein ganz besonderes anliegen. Er musste bei der Mannschaftsvorstellung einen Wetteinsatz einlösen und schmetterte dazu einen selbst komponierten Uentrop-Song. Wie es zur Wette kam, erzählte uns Daun im Telefonat.

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt gegen die Nordlichter Kiel und Schwarzenbek wette Alex Daun auf der Rückfahrt in der Vereins WhatsApp-Gruppe „Uentrop-Ultras“, dass bei der Ankunft um ca. 21 Uhr nicht mehr als 10 Leute an der Halle sind und der Mannschaft einen geilen Empfang machen. Als Wetteinsatz überlegte sich Daun, dass er beim nächsten Heimspiel ein Lied aufführen, sollte es doch klappen. Als die Mannschaft ankam hatten sich bereits mehr als 20 Fans eingefunden und empfingen das Team, was letzte Saison auf den Aufstieg in die Eliteliga verzichtete. 

Beim Heimspiel letzten Sonntag gegen den TTC Langweid (4:6) war es dann soweit und Alex Daun schmetterte seinen Wetteinsatz vor den mehr als 80 Zuschauern der Partie. Wie es klang, könne Sie im Video selber überprüfen. Daun sagte im Telefonat: „Ich bin natürlich kein guter Sänger, aber ich hatte den Mut mein Wort zu halten.“

© TSM Tischtennis Sport + Marketing: