Schreiners Traum vom olympischen Achtelfinale zerplatzt

Nachwuchsass Franziska Schreiner hat bei den Olympischen Jugendspielen in Buenos Aires den Einzug in das Einzel-Achtelfinale verpasst. Am Freitag startet Sie mit Cedric Meissner im Team-Wettbewerb.

Trotz eines guten Starts in die Gruppenphase der mit einem Sieg und einer Niederlage verpasste die einzige Deutsche das olympische Achtelfinale noch. Gegen die Malaysierin Alice Li Sian Chang gewann die Deutsche mit 4:1. Im zweiten Gruppenspiel musste sich Schreiner der Medaillenanwärterin Adrina Diaz aus Puerto Rico klar mit 0:4 geschlagen geben. Im letzten und entscheidenden Gruppenspiel unterlag die Deutsche, die in der Bundesliga für den TV Busenbach spielt, der Italienerin Jamila Laurenti mit 1:4. In der Vorrundengruppen landet Schreiner mit einer 1:2 Bilanz auf Platz drei. Weiter geht es für die Deutsche am Freitag und Samstag im Team-Wettbewerb an der Seite von Cedric Meissner. 

Titelfoto: Franziska Schreiner bei den Olympischen Jugendspielen 2018 in Buenos Aires (Foto: ITTF | fb.com/ittfworld)